Unsinn durch Statistik - die Unstatistik des RWI

RWI: Unstatistik

Der „Heilige Gral der Krebsforschung“ ist oft kaum besser als ein Münzwurf (Fr, 04 Okt 2019)
Die Unstatistik des Monats September ist die angebliche Treffsicherheit des Bluttests für zehn verschiedene Krebsarten im Frühstadium, den Forscher der Cleveland Clinic entwickelt haben. Dabei wird jedoch lediglich die Trefferrate genannt, nicht jedoch die Falsch-Alarm-Rate. Es bleibt daher völlig unklar, wie häufig der Test bei gesunden Personen fälschlicherweise Krebs diagnostiziert.
>> mehr lesen

Verwirrung um Nitrat (Thu, 29 Aug 2019)
Die Unstatistik des Monats August ist ein Artikel aus der Rheinischen Post, nach dem der mittlere Nitratgehalt an den 15 am stärksten belasteten deutschen Messpunkten von 2013 bis 2017 um rund 40 Milligramm pro Liter zugenommen hat. Daraus folgt aber nicht, wie von der Rheinischen Post fälschlicherweise kolportiert, dass die Nitratbelastung insgesamt gestiegen ist. Denn zum einen wurden die Messpunkte verändert, zum anderen 2013 die Jahresdurchschnittswerte, 2017 die Höchstwerte verwendet.
>> mehr lesen

Entwicklung der Methodenkompetenz mittels Datenmanipulation

Daten müssen aktualisiert werden, z. B. hier: Schuldenuhr oder hier: Eurostat oder hier: Destatis.

Aktuelle Daten zur Verschuldung (Anteil am BSP) von Euro-Stat