Unsinn durch Statistik - die Unstatistik des RWI

RWI: Unstatistik

Gelsenkirchen #401 (Mi, 17 Apr 2019)
Im April 2019 wurde eine Studie aus dem Mai 2018 als Unstatistik virulent: Wie u.a. die WAZ berichtet, weigern sich mehrere Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebiets, an zwei vom ZDF geplanten Ranglisten, dem „Familienatlas“ und dem „Seniorenatlas“, teilzunehmen. Hintergrund ist die Verärgerung der Lokalpolitiker über die Studie „Wo lebt es sich am besten? Die große Deutschland-Studie“ aus der Dokumentations-Reihe ZDFzeit vom Mai 2018, die von der Prognos AG im Auftrag des ZDF erstellt wurde.
>> mehr lesen

Digitaler Scheinenthusiasmus (Fri, 29 Mar 2019)
Die Unstatistik des Monats ist eine im März publizierte Studie der Firma Duden Learnattack, nach der sich deutsche Lehrer und Schüler mehr digital geprägten Unterricht wünschen. Diese Stichprobe ist aber nicht repräsentativ. Vielmehr zieht YouGov seine Stichprobe zufällig aus einem Pool internet-affiner Zeitgenossen.
>> mehr lesen

Entwicklung der Methodenkompetenz mittels Datenmanipulation

Daten müssen aktualisiert werden, z. B. hier: Schuldenuhr oder hier: Eurostat oder hier: Destatis.

Aktuelle Daten zur Verschuldung (Anteil am BSP) von Euro-Stat